Das ändert sich 2015 für Autofahrer 

Neues Jahr, neues Glück – so sagt man. Für die Autofahrer bringt das Jahr 2015 vor allem jede Menge Veränderungen mit sich. Ob diese nun von Vorteil oder Nachteil sind, muss jeder Verkehrsteilnehmer für sich selbst entscheiden. Viele neue Vorschriften erwarten den Pkw-Führer bereits zu Jahresbeginn 2015. Wir haben alle kommenden Regeländerungen rund um das Automobil in Stichworten für Sie in chronologischer Reihenfolge zusammengefasst.

Ab 1.1.15:

  • Autobesitzer dürfen mit Nummernschild umziehen in ganz Deutschland; Pflicht zur Umkennzeichnung im neuen Bezirk entfällt; neuer Halter braucht kein neues Zeichen; Tarif der Kfz-Versicherung richtet sich nach dem Wohnort (Ummeldung weiterhin notwendig)
  • Bei der Zulassung: Auf den Nummernschildern und im Fahrzeugschein gibt es künftig verdeckte QR-Codes
  • Zugelassene Fahrzeuge können später beim Kraftfahrt-Bundesamt abgemeldet werden (dank neuer Sicherheitscodes auf den Prüfplaketten des Nummernschilds und im Fahrzeugschein sowie den neuen Personalausweis)
  • Fahrzeugabmeldung online mittels zentraler Internetseite des KBA oder auf Portalen der Zulassungsbehörden der Länder (neuer Personalausweis zur Online-Identifizierung); neue Generation von Fahrzeugschein und Stempelplakette auf Kennzeichen
  • Verbandskasten muss nun auch beinhalten: 14-teiliges Pflasterset, Hautreinigungstücher sowie ein Verbandpäckchen in Kindergröße; werden nur noch in DIN-Norm 13164 verkauft

Ab 1.2.15:

  • Privilegien für E-Autos: Parkplätze an Ladestationen reservierbar, Parkgebühren vergünstigt/erstattet, Befahren von Busspuren

Ab 1.4.15:

  • Es darf nur noch die zuständige Zulassungsbehörde Kurzzeitkennzeichen ausgeben; Auto muss gültige HU & SP haben; und im Fahrzeugschein korrekt angegeben sein. Fahrten ohne HU sind nur noch von und zur Zulassungsbehörde, Prüfstelle oder nächstgelegene Werkstatt erlaubt

Ab ca. Mitte 2015:

  • Vorteile für Carsharing-Projekte: z.B. kostenlose Sonderparkplätze geplant
  • Lkw-Mautpflicht wird auf weitere rund 1.100 Kilometer Bundesstraße ausgeweitet
  • Ab 1.9.15: Abgasnorm 6 Euro bei allen Neuwagen (gilt bereits für Benzin, ist neu für Diesel)

Ab 1.10.15:

  • Neue Mautklassen: für Fahrzeuge ab einem zulässigen Gesamtgewicht ab 7,5 Tonnen
  • Autobauer müssen Zulassungen von neuen Pkw-Typen und leichten Nutzfahrzeugen bis 3,5 Tonnen mit eCall-Notrufsystem ausstatten (zwecks schnellerer Unfallhilfe, EU-weit bis 2017)
  • Bis 31.12.2015:
  • Alle neu zugelassenen E-Autos für 10 Jahre von Kfz-Steuer befreit; Ab 1.1.2016 nur noch für 5 Jahre

Fahrerbewertung per E-Mail weiterempfehlen facebook Icon Google+ Icon twitter Icon
test
Information

FEHLER

Das eingegebene Stadtkürzel ist ungültig.
Bitte korrigieren Sie Ihre Eingabe.